Hurra, wir steuern unsere Excellence

   
Udo Schmidt    

Referent:

Udo Schmidt ist Certified Senior, Agile und International Project Manager (IAPM), Certified Scrum Master, PMP® sowie SixSigma BlackBelt und beschäftigt sich seit über 30 Jahren mit dem kombinierten Bereich von Qualitäts- und Projektmanagement; als Projektleiter und Leiter PM im Großanlagen- und Maschinenbau für turn-key-Projekte sowie als QMB für integrierte Managementsystemen in mehreren Gross-Unternehmen.

Seit 2000 ist er Consultant und Interim mit seinem Unternehmen us4quality. Es fokussiert sich auf Anlagen-, Maschinen-, Schienenfahrzeug- und Schiffbau sowie auf die Automobilindustrie. Für die Excellence Modelle der EFQM und GPM ist er als Assessor und Assessoren-Trainer ehrenamtlich tätig. Weiterhin arbeitet er aktiv u.a. im Lenkungsteam des Fachkreises „Qualität und Projekte“ der GPM/DGQ. Für diverse Fachartikel, Bücher und Vorträge zeichnet er als Autor.

Kontakt:
us4qualty,
Glasbläserhöfe 12a,
D-21035 Hamburg
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Inhalt:

Unter Excellence wird hier die Güte der Anwendung in Projekten oder auch im Unternehmen verstanden. Insbesondere auf die Güte der Anwendung von vorhandenen Fertigkeiten, Fähigkeiten und Kompetenzen.

Es wird die These aufgestellt, dass diese Güte der Anwendung messbar ist. Damit wird diese innerhalb des geschlossenen Regelkreises (PDCA oder RADAR) planbar und steuerbar. Die These wird begründet und eine operativ anwendbare Variante dargestellt.

Fragestellungen für das Themencafe:

Frage 1:
Wie sind Ihre Erfahrung mit dem Steuern der Abwicklungsgüte? Wie steuern Sie Ihre Abwicklungsgüte?

Frage 2:
Warum sollte neben dem Kompetenzerwerb die Güte der Kompetenzanwendung gesteuert werden?

©2019 pm-forum-augsburg

Search